Studium über die Stiftshütte

Studium Stiftshütte


The Tabernacle

Die Stiftshütte war ein Schatten von Jesus Christus, der die Sünden der Israeliten und aller, die an Ihn glauben, vergeben hat. Unser Herr war der Besitzer der Stiftshütte. Und Er war der Retter, der alle Sünden auf einmal ausgelöscht hat und gleichzeitig die Opfergabe selbst für die ganze Menschheit war.

Obwohl das Volk Israel jeden Tag sündigte, konnte es, indem es seine Hände auf den Kopf des makellosen Opfertieres im Hof der Stiftshütte legte, seine Sünden auf das Opfer übertragen. Auf diese Weise konnte jeder, der an den Dienst der Priester und die Opfergabe glaubte, das gemäß dem Opfersystem gegeben wurde, die Vergebung der Sünde empfangen, seine Sünden weg waschen und schneeweiß werden. Ebenso wurden durch Glauben an die Taufe und das Opfer von Jesus, die wahre Substanz der Stiftshütte, das Volk Israel und diejenigen von uns, die Heiden sind, alle in den Segen der Vergebung aller unserer Sünden und des Lebens mit dem Herrn für immer gekleidet.

Nicht nur die Israeliten, sondern auch alle Heiden können nur durch Glauben an Jesus, den Herrn der Stiftshütte, von all ihren Sünden befreit werden. Die Stiftshütte lehrt uns, was die Gabe der Vergebung der Sünde ist, die Gott jedem gegeben hat. Als solche war die Stiftshütte selbst die eigentliche Substanz von Jesus Christus.

Jesus ist der Retter der Sünder geworden. Jeder Sünder, wer auch immer er ist, kann ohne Sünde werden, wenn er nur an die Taufe Jesu, Sein Blut am Kreuz und die Wahrheit glaubt, dass Er Gott selbst ist. Wir können von Gottes Gericht befreit werden, indem wir an das blaue, das rote Purpur und das Scharlach Garn glauben – mit anderen Worten, indem wir an die Taufe Jesu, Sein Blut und Seine Göttlichkeit glauben. Jesus ist das Tor zum Himmelreich.

Apostelgeschichte 4:12 sagt: "Und in keinem andern ist das Heil, auch ist kein andrer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, durch den wir sollen selig werden." Niemand außer Jesus kann all die Menschen von ihren Sünden retten. Es gibt keinen Retter außer Jesus. Johannes 10:9 sagt: "Ich bin die Tür; wenn jemand durch mich hineingeht, wird er selig werden und wird ein- und ausgehen und Weide finden." 1. Timotheus 2:5 sagt: "Denn es ist ein Gott und ein Mittler zwischen Gott und den Menschen, nämlich der Mensch Jesus Christus" and Matthäus 3:15 sagt: "Jesus aber antwortete und sprach zu ihm: Lass es jetzt geschehen! Denn so gebührt es uns, alle Gerechtigkeit zu erfüllen." Alle diese Verse bezeugen diese Wahrheit.

Jesus kam auf diese Erde im Fleisch eines Menschen, und indem Er Seine Taufe empfing (blaues Garn) und Sein Blut vergoss (Scharlach Garn), hat Er Sünder gerettet. So ist Jesus die Tür der Rettung für alle Sünder geworden. So wie das Tor des Hofes der Stiftshütte aus blauem, aus rotem Purpur und aus Scharlach Garn gewirkt war, nahm Jesus, der auf diese Erde kam, als erstes die Sünden der Welt mit Seiner Taufe auf sich, die Er von Johannes dem Täufer empfing. Er wurde daher die Opfergabe, das Lamm Gottes (Johannes 1:29).

Zweitens, nachdem Er die Missetaten aller Sünder auf sich genommen hatte, starb Er an ihrer Stelle und hat neues Leben denen gegeben, die glauben. Drittens, dieser Jesus war Gott selbst. 1.Mose 1:1 sagt: "Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde, und 1. Mose 1:3 sagt: "Und Gott sprach: Es werde Licht! Und es ward Licht." Jesus war kein anderer als dieser Gott von Logos, der Eine, der das ganze Universum und alles darin mit Seinem Wort erschaffen hat.

Gott sagte Mose, er solle das Tor des Hofes der Stiftshütte mit blauem, mit rotem Purpur und mit Scharlach Garn und fein gezwirntem Leinen machen. Jesus, der Gott selbst ist, vollendete Sein Werk, Sünder gerecht zu machen, indem Er im Fleisch eines Menschen auf diese Erde kam und Sein Volk durch Seine Taufe und Seinen Tod am Kreuz von all seinen Sünden rettete. Diese drei Dienste sind der Weg, auf dem Christus Sünder gerettet hat, und sie sind der Beweis für diese Wahrheit.

Der Apostel Paulus sagte in Epheser 4:4-6: "ein Leib und ein Geist, wie auch ihr berufen seid zu einer Hoffnung eurer Berufung; ein Herr, ein Glaube, eine Taufe; ein Gott und Vater aller, der da ist über allen und durch alle und in allen." Dieses Wort bezieht sich auf die Rettung, die aus blauem, rotem Purpur und Scharlach Garn und fein gezwirntem Leinen gemacht ist.

Durch unsere Erforschung der Stiftshütte müssen wir ihre korrekte Wahrheit erkennen und dadurch gesegnet werden, um von allen unseren Sünden vergeben zu werden.


Wählen Sie aus den folgenen Kategorien, um eine Galerie mit Bildern der Stiftshütte zu sehen und Predigten zu jedem Bild zu lesen.